Spielertypen nach Bartle

Welcher Spielertyp ist dein Kind?

Vor einiger Zeit haben mein Mann und ich uns Abends zusammen gesetzt, um gemeinsam ein neues Computerspiel zu spielen. Die folgenden Tage hat mein Mann das Spiel sehr motiviert weiter gespielt. Ich selbst konnte mich jedoch nicht motivieren und verstand nicht, warum ihm das Spiel solch einen Spaß machte.

Mutter Hinweis auf Uhrzeit

Warum man Abschalten lernen muss.

Der Vater kommt ins Zimmer, während die Tochter gerade ein Spiel spielt: “Mach aus, es ist jetzt Zeit ins Bett zu gehen”. Das Kind fängt an zu protestieren. Schnell wird dann an dieser Stelle die Nase gerümpft und ein Zischlaut von sich gegeben, das Wort “Sucht” schwebt im Raum.

Vielfalt in Spielmaterialien

Habt ihr schon mal zur Rushhour am Alexanderplatz in Berlin gestanden und die Menschen betrachtet, die aus einer Ubahn steigen? Es sind Hunderte. Und keiner sieht gleich aus. Die Vielfalt der Menschen ist so unendlich groß und gleichzeitig so wunderbar.

Was Papa Wutz mich gelehrt hat

Oft lese oder höre ich ja, dass die Kinderserien heute nicht mehr so schön seien, wie sie es früher mal waren. Als eine Guckerin und Verfechterin von Sailor Moon, damals in der Schule, wurde ich schon früh mit der Oberflächlichkeit vieler Menschen konfrontiert, insbesondere wenn es um den Medienkonsum geht.

Gute Bildung braucht gute Rahmenbedingungen

Ich glaube jede Mutter kennt das. Du stehst morgens auf und schon ist da ein kleines Kind, das beschäftigt werden will. Also denkst du die alle möglichen Dinge aus, die deinem Kind gefallen könnten. Du schaffst haufenweise Spielzeug oder Haushaltsgegenstände zum Spielen ran, du malst, bastelst, gehst mit ihm raus. Zwischendrin musst du dich um …